4 simple aber nicht weniger wirkungsvolle Tipps (inkl. Anleitung) fürs Kinderzimmer

| On
00:00

Ich bin ja nicht so der 
"durchgestylte Kinderzimmer Typ",
obwohl ich bei den Fotos im Netz oft dahinschmelze,
und sofort auch so ein Kinderzimmer zaubern wollte - 
aber... 
das unsere Spielsachen unterschiedliche Farben haben und
leider gar nicht in ein Farbkonzept passen wollen ist nur einer der Gründe
warum daraus wohl nie was wird.
(Zweiter ist meine Inkonsequenz ein Farbkonzept haben zu können)


Was ich aber versucht bin zu machen
(dann im neuen Kinderzimmer)
ist eine gemütliche Leseecke mit einem schönen Bücherregal, 
Sitzhockern, ein paar Kissen, Wimpel und Wimpelkette.

Nix aufregendes, oder?
Aber ich finde es wirkt toll, geht schnell, 
und kostet wenig...
ja echt!!

1. Wimpel:


Für die Wimpel habe ich ein A4-Blatt gefaltet, und nach meinem
Belieben eine Kante abgeschrägt.
So schnell hattet ihr bestimmt noch nie ein Schnittmuster ;)

Das schneidet ihr dann in doppelter Stofflage zu, 
legt oben an der geraden Kante zwischen die beiden Stofflagen Schlaufen ein
(zB aus Schrägband, Kordel, Gummi, oder was ihr gerade so findet)
näht die beiden Teile Rechts auf rechts zusammen 
(Achtung Wendeöffnung lassen)
Wendet den Wimpel, und schließt die Wendeöffnung in dem ihr
den Wimpel einmal rundherum absteppt.

Passend beplotten oder bemalen:
Meine verwendeten Plotts sind von Katiela.

Ein Ast vom Garten, Wimpel auffädeln, Fertig.


2. Wimpelkette


Meine Wimpelkette habe ich sehr simpel und einfach gemacht.
Ihr habt sie ruck-zuck fertig.
Schablone anfertigen (ein Dreieck habt ihr schnell ausgeschnitten)
in doppelter Stofflage je Farbe 6 Dreiecke ausschneiden,
diese dann links auf links zusammennähen
(etwa 0,5 cm vom Rand entfernt. Die obere Kante könnt ihr offen lassen.)
Dann mit einer Zackenschere die Ränder zurecht schneiden.
Fertiges Schrägband in die Hälfte falten,
die Dreiecke mit der offenen oberen Seite zwischen das
Schrägband einlegen, festnähen - Fertig.


3. Kissen


Kissen mit Hotelverschluss sind rucki-zucki genäht,
und noch dazu richtig angenehm, wenn kein Knopf oder 
Reißverschluss einen Abdruck im Gesicht hinterlässt.

Ich habe bei den Kissen auch das Inlet selber genäht 
und mit Schafwolle gefüllt. So sind sie nicht nur fein kuschelig
sondern auch wärme- und kälteregulierend und helfen 
bei Ohrenweh, Zahnweh oder Bauchschmerzen.


Den Plott zum Kissen habe ich selbst gemacht,
und aus einigen kleinen Folienresten Kreise ausgeschnitten
und unregelmäßig aufgebügelt.
Das ist wirklich mal eine feine 
Resteverwertung.

4. Sitzkissen


Das Sitzkissen habe ich aus einer ausrangierten Jeans,
ein paar Styroporkugeln und dem
Freebook Stay Happy gemacht. 
Also ein absolutes low-budget Projekt ;).


Im Freebook sind die Arbeitsschritte perfekt beschrieben.
Einfach downloaden, und starten.


gemusterte Stoffe: Michas Stoffecke
Jeans: Upcycling
Linked: Creadienstag, HOT

Liebe Grüße

Kommentare on "4 simple aber nicht weniger wirkungsvolle Tipps (inkl. Anleitung) fürs Kinderzimmer"
  1. Mega cool, liebe Veronika. Bei uns gibt es nirgends durchgestylte Zimmer. Ich bewundere das auch immer so bei anderen, aber ich habe nicht so das Dekohändchen und mir ist das auch zu anstrengend, alles ton-in-ton zu machen in der Wohnung. Wenn ich deine Bilder so sehe bekomme ich natürlich auch wieder Lust drauf. Gerade die großen Einzelwimpel sind toll, aber ohne Plotter sähe es auch wieder nicht so spannend aus wie mit. Supersüße Sachen sind es aber geworden. Wir haben auch Poufs und Sitzsäcke, die werden leider nur hin- und hergeschoben, weil sich keiner draufsetzen will, weil irgendwie doch nicht so richtig bequem.
    Liebe Grüße,
    Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für deine lieben Worte, Elke.
      Ich könnte mir die großen Einzelwimpel so gut mit deinem Siebdruck vorstellen, nicht?? Wenn du mal was geplottetes brauchst - sag es nur, ja??
      Liebe Grüße
      Veronika

      Löschen
  2. Das ist wirklich total toll. Auch unser Kinderzimmer ist nicht durchgestylt. Es hat zwar ein bißchen rot/weiß als Thema, aber meistens ist eh so viel Chaos, dass man das nicht mehr erkennt. Macht nix. Sind Kinder. Die wollen spielen. Platz für Style ist anderswo - und da regiert dann mein Chaos ;)

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Veronika,
    Du sprichst mir aus der Seele, ich kann auch kein Farbkonzept einhalten und finde es bei anderen schön. Kinderzimmer ist bei uns auch einfach bunt und oft unordentlich. Deine Idee finde ich fabelhaft und supergenial umgesetzt. Tolles Projekt. Mich würde interessieren wo du soviel Schafwolle herhast.
    Lieben Gruß,
    Petra

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Veronika,

    ich bin total begeistert! Das Problem mit dem "gestylten Kinderzimmer" kenne ich nur allzu gut, und aufgeräumt siehts bei uns auch niemals aus. Und trotzdem liebe ich so tolle Designideen wie die von Dir!

    Ganz toll umgesetzt und tolle Farbharmonie *dahinschmelz*

    Für unseren geplanten Umbau und das Neuarrangement von drei (!) Kinderzimmern werde ich mir diesen Post mal merken ;).

    Lieber Gruß,
    Sonja

    AntwortenLöschen
  5. Tolle Ideen und sehen total schön aus. Ich muss unbedingt für mein neues Zimmer kissen nähen, es soll dezent und schön werden. ;)
    Liebe Grüße Maira

    AntwortenLöschen
  6. :9 Wunderbare deko hast du gezaubert. gefällt mir sehr und schöne dezente farben.
    alles liebe claudia

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Veronkia,

    Also diese Ecke ist zumindest prima Katalogverdächtig! Richtig schön und hey, mir geht es wie dir. Ich hätte gern beim Blick ins Kinderzimmer einen Leitfaden, aber die Realität lässt das nicht zu. Es ist chaotisch, bunt und lebendig.
    Aber solche Wimpel mit Namen wären noch eine super Ergänzung - am besten in bunt, lach.

    Herzliche Grüße
    Janin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huch, was hat denn da für ein Buchstabensalat in deinen Namen stattgefunden. SORRY, liebe Veronika!

      Löschen
  8. Deine Fotokompositionen sind so geschmackvoll, das kann bei euch doch nur toll aussehen (Farbkonzepte werden überbewertet)!
    glg

    AntwortenLöschen
  9. Durchgestylte Zimmer hab ich auch nicht! Gibt's das überhaupt mit Kindern?
    Deine Tipps finde ich klasse! Man kann mit wenig so tolle Sachen machen! Echt schön!!!

    Liebe Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen
  10. Ich glaube, dass es durchgestylte Kinderzimmer gar nicht gibt und das solche Fotos nur gestellt sind.
    In echt habe ich nämlich noch nie eines gesehen.
    Wie soll es auch gehen, bunt ist doch schließlich die Lieblingsfarbe alles Kinder! ;O)

    Deine Dekoideen finde ich Klasse , vor allem die Farbwahl gefällt mir sehr!
    Ich glaube so ein Punktekissen brauch ich auch. :j

    Liebe Grüße
    Ina

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr, wenn ihr euch Zeit für ein paar Worte nehmt!!

EMOTICON
Klik the button below to show emoticons and the its code
Hide Emoticon
Show Emoticon
:D
 
:)
 
:h
 
:a
 
:e
 
:f
 
:p
 
:v
 
:i
 
:j
 
:k
 
:(
 
:c
 
:n
 
:z
 
:g
 
:q
 
:r
 
:s
:t
 
:o
 
:x
 
:w
 
:m
 
:y
 
:b
 
:1
 
:2
 
:3
 
:4
 
:5
:6
 
:7
 
:8
 
:9

Custom Post Signature

Custom Post  Signature