Wie eine Kosmetiktasche zur Kissenhülle wurde...


Im Herbst habe ich eine Kosmetiktasche
(eigentlich ja einen Kulturbeutel - denn er war "männlich" ;-)
genäht. Bestickt mit der wunderschönen
von Lila-Lotta über Huups.

Auf Instagram könnt ihr ihn sehen, den Beutel:
HIER oder HIER oder HIER 



Warum ich das erzähle?
Inspiration für dieses Kissen das ich heute zeige,
war genau dieser Kulturbeutel.

Wobei - Inspiration leicht untertrieben ist...
Meine Kundin wollte ihn 1:1 als Kissen umgesetzt.
Mit Kunstleder, Loden und der Stickdatei


Das Kissen ist mit einem verdeckten Reißverschluss gearbeitet.
Das fand ich die beste Lösung bei den dicken Materialien der Hülle.


Ist der Hirsch nicht der Hammer??


Ganz ehrlich?
Als das Kissen so fertig vor mir lag, da wollte ich es 
am liebsten nicht mehr hergeben ;-).


Linked: Creadienstag, HOT

Liebe Grüße & einen schönen Dienstag 



Kommentare

  1. Hat was, ob ich Kunstleder bei Kissen mag - glaube nicht. Aber die Farben sind harmonisch und es gefält mir - aber die Hauptsache, Du hast der Kundin einen Wunsch erfüllt!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich konnte es mir anfangs auch nicht vorstellen, aber das Kunstleder ist so weich, dass es gar nicht "schlimm" ist, und sich echt noch gut anfühlt ;).

      Löschen

"Über Deinen Kommentar freue ich mich sehr!
BITTE BEACHTE:
Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung https://tagfuerideen.blogspot.co.at/p/datenschutzbestimmungen.htmlund in der Datenschutzerklärung von Google.
Durch Absenden Deines Kommentars bestätigst Du meine Datenschutzerklärung gelesen zu haben und stimmst dieser zu!
Du hast auch die Möglichkeit anonym zu kommentieren ohne Angabe von Name, E-Mail-Adresse oder Profil!"