Wachteleierschalenkranz-DIY


Basteln und Dekorieren steht momentan hoch im Kurs
bei der kleinen Dame. So muss ich mir immer mal wieder was überlegen, 
das nicht zu lange dauert, und nicht zu kompliziert ist,
wie letztens unseren Wandbehang.

Heute haben wir uns an einem
Wachteleier-Moos-Kranz
versucht:


Freunde von uns haben süße kleine Wachteln,
und wir bekommen immer mal wieder eine Packung frische Eier. 

Die Schalen davon sind so schön, dass ich sie noch nie weg werfen konnte,
und sie seither immer getrocknet habe.



Vielleicht habt ihr ja auch welche vorrätig?
Außer Moos, Islandmoos oder Tannenbart und etwas Draht
benötigt ihr nämlich nicht viel mehr für die Kränzle.

Ein motiviertes Kind ist natürlich auch von Vorteil ;-)


Wir haben die Kränze auf unterschiedliche Art gemacht.
Auf ein Stück Draht hat die Kleine abwechslungsweise
Wachteleierstücke & Moos aufgefädelt. Im Rekord.
Ich musste den Draht dann nur noch in Form bringen, 
und auf den Teller legen.


Ich war nicht ganz so geschickt und habe nur die Eier aufgefädelt,
und das Moos um den Draht gewickelt...


So oder So - ich finde ja beide sehr gelungen. Ihr auch?
Jetzt suchen wir nur noch ein passendes Häschen dazu ;-).


Islandmoos:  zB HIER*
Moos: selber sammeln, oder zB HIER*
Wachteleier: vom Wachtelbauern oder zB HIER*
Draht: zB HIER*
*bei diesen Links handelt es sich um Affiliate-Links von Amazon.de
Wenn ihr über diesen Link einkauft, werde ich prozentual daran beteiligt. Für euch entstehen keine Mehrkosten.


Liebe Grüße und 
habt ein schönes Wochenende


1 Kommentar

  1. Eine wunderhübsche Dekoidee!
    Und ich finde es toll, dass deine Tochter so ganz nach dir kommt und natürliche Farben genauso mag.
    Sonst kann es den Kindern ja oft nicht bunt und glitzernd genug sein...

    Liebe Grüße
    Ina

    AntwortenLöschen

"Über Deinen Kommentar freue ich mich sehr!
BITTE BEACHTE:
Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung https://tagfuerideen.blogspot.co.at/p/datenschutzbestimmungen.htmlund in der Datenschutzerklärung von Google.
Durch Absenden Deines Kommentars bestätigst Du meine Datenschutzerklärung gelesen zu haben und stimmst dieser zu!
Du hast auch die Möglichkeit anonym zu kommentieren ohne Angabe von Name, E-Mail-Adresse oder Profil!"