Ein rundes Patchworkkissen

Ich stehe total auf runde Kissen.
Die meisten die ich genäht habe, habe ich mit gehäkeltem Einsatz  gemacht.
Bei diesem Kissen war es allerdings keine Absicht...



Ich habe einen Kreis von 50 cm auf ein Papier gemalt, und von einem viertel des Kreises verschieden große Stücke abgeschnitten. Mit diesen Schnitt-Teilen habe ich mir dann den Stoff zugeschnitten und zusammengenäht. Leider zu ungenau...

...deshalb musste ein Häkeleinsatz drauf genäht werden, und es wurde noch recht ansehnlich...


Häkeleinsätze mache ich immer "frei Schnauze". Da dieser etwas löchrig geworden ist, habe ich ihn mit Stoff hinterlegt.

Mein 2ter Versuch habe ich dann etwas genauer genäht:



So habe ich dann nur noch einen Knopf mit Stoff bezogen, und fertig ist das rosa Kissen fürs Mädchen-Kinderzimmer.

Viel Spaß beim nachmachen - ob genau, oder ungenau :-)

1 Kommentar

  1. Hallo, Veronika,

    das Patchworkkissen gefällt mir sehr gut. Etwas Rundes ist auch eine schöne Idee. Es kommt gleich auf die To-do-Liste.

    Ein schönes neues Jahr
    wünscht Marita

    bastelfreude.jimdo.com

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr, wenn ihr euch Zeit für ein paar Worte nehmt!!